Mit Lena Nitro zur Orgasmus-Garantie

Umfragen zu Folge hat schon fast jede Frau mal einen Orgasmus vorgetäuscht – und das ohne man(n) es bemerkt hätte. Aber kann man merken ob Stöhnen echt ist und wirklich wahre Liebe ist, oder doch nur eine weitere Lüge im Bett?

Lena Nitro, ihres Zeichens eine der gefragtesten Pornostars Deutschlands, behauptet noch keinen Orgasmus vorgespielt haben zu müssen, egal ob im privaten Sexleben oder in einem ihrer geilen Pornofilme. Der deutsche Pornostars plaudert etwas aus dem Nähkästchen und hat jetzt 5 Tipps, wie Mann merkt, ob eine Frau ihren Höhepunkt vortäuscht. Eine feuchte Pussy, Hecheln und Stöhnen allein sind noch lange keine Anzeichen, dass deine Süße auch wirklich kommt, und nicht alles nur vorspielt. Hier kann Mann noch was lernen!

Und auch Frauen sollten aufhorchen, denn mit diesen Tipps kann Mann zukünftig erkennen, ob sie ihm etwas vorspielen. Ob sie ihm einen perfekten Orgasmus vorspielen oder er echt ist, diese 5 Tipps von Pornostar Lena Nitro werden dir helfen.

Lena Nitro 1 in Tipp Nr. 1

Einige Frauen haben Muskelzucken an unterschiedlichen Körperstellen, wenn sie zum Orgasmus kommen. Vor allem die Beine, Arme und Pobacken zittern oder bewegen sich beim Höhepunkt unkontrolliert.

Tipp Nr. 2

Auch die Scheidenmuskeln ziehen sich zusammen. Für den Mann fühlt sich die Vagina beim weiblichen Orgasmus viel enger an.

Tipp Nr. 3

Rote Flecken an Hals und Dekolleté sind ein sehr sicheres Zeichen!

Tipp Nr. 4

Wenn die Frau kurz vorm vermeintlichen Orgasmus sehr feucht wird oder beim Höhepunkt sogar ejakuliert – in der Pornobranche nennen wir das Squirting –, macht sie dem Mann nichts vor.

Tipp Nr. 5

Wenn ich komme, kralle ich mich an meinem Partner immer fest, zerkratze ihm manchmal auch unabsichtlich den Rücken oder die Schultern.